Menü Schließen

Unsere nächsten Veranstaltungen

Tag der offenen Bücherei

Tag der offenen Bücherei

Das Rahmenprogramm an diesem Tag kann nur kurzfristig geplant werden und wird Mitte September veröffentlicht.

Erfahren Sie mehr »
26 September 2021
Buchvorstellung “Familien Zahn 1350-2020”

Buchvorstellung “Familien Zahn 1350-2020”

Burkhard Zahn stellt das Buch "Familien Zahn im/aus dem Bachgau 1350-2020" vor. Dabei bietet sich auf die Gelgenheit Informationen auszutauschen und Fragen zur Familiengeschichte zu…

Erfahren Sie mehr »
22 Oktober 2021
Spieleabend in der Bücherei

Spieleabend in der Bücherei

Die Bücherei lädt zum Speielabend. warum nicht mal wieder ein Spieleabend, anstatt den Freitagabend vor dem Fernseher zu verbringen. Lernen sie neue Spiele und interessante…

Erfahren Sie mehr »
05 November 2021
Unsere Öffnungszeiten.

Unsere Öffnungszeiten.

Weiterhin Abholdienst (click&collect) möglich.

Kommen Sie uns doch mal besuchen!

Die Mitarbeiter der Bücherei Pflaumheim freuen sich über Ihren Besuch

Sie finden uns in Pflaumheim
am Kirchplatz 7

(für Navis: Wenigumstädter Straße 2)


bücherei-pflaumheim.de auf Ihrem Smartphone mitnehmen


Neues aus der Bücherei

Besonderheiten aufgrund der Coronamaßnahmen

Liebe Leser,

Wir haben unsere Bücherei für Sie geöffnet.
Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die Regeln entsprechend der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenschutzverordnung

Hier die wichtigesten Maßnahmen:

  • Bitte legen Sie beim Eintritt in die Bücherei einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getested) an der Theke vor. Ausgenommen von der Notwendigkeit zur Vorlage eines Nachweises sind:
    • Kinder bis zum 6. Geburtstag und
    • Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen (auch in den Ferien)
  • Vor Ort besteht keine Testmöglichkeit (auch keine Selbsttests)
  • Eine medizinische Gesichtsmaske oder eine Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) ist während des Besuchs zu tragen.
  • Kinder sind bis zum 6. Geburtstag von der Tragepflicht befreit.
  • Bitte halten Sie bei ihrem Besuch einen Mindestabstand von 1,5m (besser min. 2m) zu anderen Besuchern ein

Aktuell können Sie sich zudem freiwillig bei ihrem Besuch mit dem Smartphone registrieren. Wir unterstützen die Check-ins der Corona-Warn App sowie der Luca-App für den Checkin sind an der Eingangstür zur Bücherei sowie an der Ausleihtheke entsprechende QR-Codes ausgehängt.

Wir bemühen uns dieses Angebot auch während der Einschränkungen dauerhaft zu ermöglichen. Wir freuen uns wenn ihr diese Informationen an Freunde und Bekannte weiterleitet. Aktualisierungen werden wir rechtzeitig im BachgauBoten und hier bekannt geben.

Wiederaufbau der Büchereien im Ahrtal

Die Büchereien im Landkreis Aschaffenburg rufen zur Mithilfe auf.

In Ahrweiler wurde durch das Hochwasser und die Flutwelle auch die dortige Bücherei nahezu vollständig zerstört. Außer dem Gebäude ist dem Büchereiteam für seine Arbeit kaum etwas geblieben. Das Team der Bücherei Niedernberg hatte daher die Idee, eine Hilfsaktion durch die Büchereien im Einzugsgebiet Aschaffenburg und Miltenberg zu starten.

Bei dieser Aktion beteiligen sich auch die Büchereien in Großostheim, Pflaumheim und Wenigumstadt.

Wer Bücher, Spiele oder CD´s hat, die nicht älter als ca. 5 Jahre sind, kann diese in den Büchereien im Bachgau als Hilfe für den Wiederaufbau der Bibliothek in Ahrweiler abgeben. Je nach Höhe des Erlöses in beiden Landkreisen, werden die Geld- und Sachspenden an weitere dortige Büchereien verteilt. Überzählige Sachspenden werden später bei einem Sonderflohmarkt verkauft, dessen Erlös ebenfalls für den Wiederaufbau der Büchereien im Ahrtal verwendet wird.

Es wäre schön, wenn Sie sich an der Aktion beteiligen würden, damit wir einen ordentlichen Beitrag zum Wiederaufbau leisten können.

Das Team der Bücherei Pflaumheim

Großer Buchflohmarkt mit Buchpräsentation

Rückblick

Pflaumheim. (woro) Zum 23. Mal hat die Pflaumheimer Bücherei am Sonntag, 04.07. mit vielen gut erhaltenen Buchgeschenken einen Bücherflohmarkt angeboten, der in diesem Jahr mit einer Vorstellung des neuen Buches „Familien Zahn im Bachgau“ und einer Ausstellung „Pilger- und Wanderwege“ erweitert wurde.
Bei strahlendem Sonnenschein füllte sich der Kirchplatz am Morgen sehr schnell mit Besuchern, die auf die Einlassregistrierung warteten. Das Flohmarkt-Team aus ehrenamtlichen Helfern der Bücherei hatte im Vorfeld in wochenlanger Arbeit alle Spenden des laufenden Jahres begutachtet und dann nach Themen geordnet in Kisten einsortiert. So gab es Tausende von Romanen, Sachbüchern und Kinderbüchern zum Schnäppchenpreis. Leider musste der größte Teil des Flohmarktes wetterbedingt am frühen Nachmittag abgebrochen werden, um Wasserschäden an den Büchern zu vermeiden. Dennoch konnte die Bücherei insgesamt eine gute Bilanz verzeichnen.


Am Informationsstand des Arbeitskreises „Familien Zahn“ gab es die Gelegenheit, vorbestellte Exemplare des Buches „Familien Zahn im/aus dem Bachgau 1350-2020“ abzuholen. Zahlreiche Besucher des Flohmarktes nutzten auch das Angebot, sich über die Aktivitäten des Arbeitskreises zu informieren.
Am Nachmittag übergab Burkhard Zahn vom Arbeitskreis jeweils ein Exemplar den Vertretern der Büchereien und der Geschichtsvereine des Marktes Großostheim. Bürgermeister Herbert Jakob und Ehrengäste aus Stadtprozelten und Seligenstadt gingen dabei in einer kurzen Ansprache auf die Familien Zahn in ihren Gemeinden ein, mit gemeinsamen Wurzeln die bis ins Jahr 1350 zurückreichen.
Das Buch ist in allen Büchereien im Bachgau zur Ausleihe verfügbar. In Pflaumheim wird es zusätzlich in einer kleinen Ausstellung präsentiert. Auch andere nur noch antiquarisch erhältlichen Bücher von Autoren mit dem Familiennamen „Zahn“ sind dort zu sehen, wie die Lebenserinnerungen von Hakim Walter Zahn, des Apothekers aus Addis Abeba; Berichte des deutschen Reporters Peter von Zahn oder des Schweizer Romanschriftstellers Ernst Zahn.


Auch die Ausstellung „Pilger- und Wanderwege“ wird in der Bücherei bis zum 29. August weitergeführt. Neben Büchern zur Ausleihe und zur Reservierung gibt es auch viel kostenloses Informationsmaterial zum Mitnehmen.


Sie haben Bücher zu Hause, die sie nicht mehr brauchen und mit denen Sie die Bücherei unterstützen möchten? Wir nehmen Bücher, CD´s und Spiele nicht nur zu den Öffnungszeiten der Bücherei an; größere Spenden werden auch abgeholt. Ein Anruf genügt! (Wolfgang Rollmann, Tel. 06026/3431) Der Erlös aus dem jährlichen Buchflohmarkt fließt vollständig in die Büchereiarbeit ein und unterstützt damit die Aufgabe der Grundversorgung mit Literatur im Ortsteil Pflaumheim.

2020 Jubiläumsjahr der Bücherei

– Jahresbericht 2020 der Bücherei Pflaumheim zum 70 jährigen Bestehen

Pflaumheim. (woro) Am 3. März 1950 wurde die Bücherei mit 60 Büchern im damaligen Schwesternhaus in Pflaumheim eröffnet, ein Datum das sich 2020 zum 70sten Mal jährte. Geplant war ein vielfältiges Jubiläumsprogramm, das aus bekannten Gründen fast komplett ausfallen musste. Zwei der ehemaligen Büchereileiter, Lothar Rollmann und Friedbert Zahn verstarben im vergangenen Jahr. Lothar Rollmann war der erste Büchereileiter, auf dessen Initiative die Ausleihe begann. Weitere Büchereileiter in den ersten Jahren waren Gottfried Ostheimer, Herbert Schwanzer und Werner Peter.

Seit 1963 ist Klaus Seitz gemeinsam mit einem Team für die Pflaumheimer Bücherei verantwortlich.

Die Ausprägung der Bücherei und ihr Konzept hat sich im Zeitraum bis heute mehrfach gewandelt. Den aktuellen Stand spiegelt der Jahresbericht für 2020 wieder.

Bücherei in Fakten und Zahlen

Das „Goldene Bücherei-Siegel“ bekam die Bücherei Pflaumheim 2020 gemeinsam mit der Bücherei Wenigumstadt bereits zum vierten Mal verliehen und wurde damit für ihr gleichbleibendes Engagement ausgezeichnet.

Mit Kirchenmitteln sowie Zuschüssen der Gemeinde Großostheim und Spenden wurden die angebotenen 9.400 Medien erneuert und damit aktuell gehalten. 700 veraltete und beschädigte Medien wurden aus der Ausleihe herausgenommen und der Bestand mit 350 Neuerwerbungen ergänzt. Bei einer Gesamtleserzahl von über 1.000 haben die Angebote der Bücherei im vergangenen Jahr trotz Beschränkungen und langen Schließzeiten 360 Leser aktiv genutzt und insgesamt 12.600 Medien ausgeliehen.

Die Hitliste der Entleihungen bei den Romanen führten wieder Kriminal- und historische Romane an, darunter die Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf und die Romane der englischen Schriftstellerin Lucinda Riley. Beliebt bei den Kindern waren die aktuellen Ausgaben der Guiness-Weltrekorde und die Geschichte von „Wickie und die starken Männer“.

Während der Öffnungsmonate wurden Buchausstellungen zu verschiedenen Themen angeboten. Zu einem der ersten Buchflohmärkte nach der Sommerlockerung kamen auch aus angrenzenden Bundesländern über 300 Besucher. Auf dem Parkplatz neben der Kirche konnten Sie trotz Zugangsbeschränkungen und einer aufwändigen Organisation aus rund 7.000 Büchern und anderen Medien auswählen.

Das in anderen Jahren umfangreiche Angebot für Kinder konnte nur in geringem Umfang umgesetzt werden. Drei Besuche von Schulklassen und Kindergartengruppen sowie die Bereitstellung einer Bücherkiste und Themenbücher für Grundschule und Kindergarten waren möglich. Um das Lesen lernen zu unterstützen, wurde allen Erstklässlern zu Beginn des neuen Schuljahres eine Büchertüte überreicht. Ausgefallene Vorlesenachmittage, Bastelaktionen und Programme zur Leseförderung, sowie Veranstaltungen für erwachsene Leser, werden 2021 sobald zulässig wieder aufgenommen und fortgeführt.

Neue Informationsangebote

Kontaktlose Informationen mit Lesern hatten 2020 einen wichtigen Stellenwert. Bereits seit vielen Jahren sind aktuelle Informationen und Leseempfehlungen auf der Internetseite der Bücherei zu finden. Im vergangen Jahr kam eine Präsenz auf Instagram hinzu. Seit November wird ein Newsletter für Leser angeboten, indem über neue Entwicklungen und Angebote der Bücherei per E-Mail berichtet wird.

Erfolg durch Teamarbeit

Acht Monate konnte die Bücherei im letzten Jahr öffnen. In dieser Zeit waren die 22 ehrenamtlichen Mitarbeiter mit Hilfe eines fachgerechten Hygieneplans und einem speziellen Betriebsablauf rund 1.500 Stunden mit Arbeiten für die Bücherei beschäftigt.

Die gute Arbeit der Bücherei gerade auch in den letzten Monaten ist dem gesamten Team zu verdanken. Auf Grund der Corona Einschränkungen waren Kreativität und Anpassung an die jeweilige Situation gefordert. Jeder hat hier seinen Beitrag dazu mit Engagement geleistet.

Info:

Der Medienbestand ist über einen in der Homepage integrierten Online-Katalog verfügbar. Vorbestellungen können per E-Mail oder mit Passwort direkt vorgenommen werden. Über die Datenbank des Bibliotheksverbund Bayern können per Fernleihe Bücher und Aufsatzkopien aus dem Bestand der deutschen Staats- und Universitätsbibliotheken vermittelt werden.

Seit 70 Jahren eine Bücherei für die ganze Familie

Pflaumheim. (woro) Zum dritten Mal das „Goldene Bücherei-Siegel“ bekam die Bücherei Pflaumheim 2019 verliehen und wurde damit als Anlaufstelle für Information, Bildung und Unterhaltung ausgezeichnet.

Bücherei in Zahlen

Mit Kirchenmitteln sowie Zuschüssen der Gemeinde Großostheim und einer Spende der Sparkasse Aschaffenburg wurden die angebotenen 9.000 Medien erneuert und damit aktuell gehalten. 830 veraltete und beschädigte Medien wurden aus der Ausleihe herausgenommen und der Bestand mit 750 Neuerwerbungen ergänzt. Bei einer Gesamtleserzahl von über 1.000, haben die Angebote der Bücherei im vergangenen Jahr 470 Leser aktiv genutzt und insgesamt 13.700 Medien ausgeliehen. Die Hitliste der Entleihungen bei den Romanen führte die englische Schriftstellerin Lucinda Riley mit ihrer Reihe „Die sieben Schwestern“ an. Das Thema „Feuerwehr“ war wieder der Renner bei den Kindern. Rund 30 Bücher und andere Medien sind dazu in der Bücherei vorhanden.

Über 40 Veranstaltungen für Kinder mit Bastelnachmittagen, Schmökernacht, Vorlesestunden und Angeboten zur Leseförderung sowie für Erwachsene hatte die Bücherei im Jahre 2019 geplant und durchgeführt.

Zur Bewältigung des umfangreichen Programmes, neben den 6 Öffnungsstunden pro Woche, verbrachten die 27 ehrenamtlichen Mitarbeiter monatlich etwa 190 Arbeitsstunden zwischen den Bücherregalen. Zusätzlich wurden Fortbildungsmaßnahmen durchgeführt, wie beispielsweise Schulungen zur Bibliotheksverwaltung oder Weiterbildung beim Trägerverein St. Michaelsbund.

Verbindung zu Kindergarten und Schule

Im November waren alle Kinder ab 7 Jahren zur Schmökernacht eingeladen. Seit mehr als 25 Jahren bietet die Bücherei Pflaumheim den jungen Lesern einmal im Jahr die Möglichkeit, in der Bücherei zu übernachten und einen ganzen Abend nach Herzenslust zu lesen und zu spielen. Als „Bibliotheks-Fit“ haben sich im vergangenen Jahr die Schüler der Grundschule in Pflaumheim ausgezeichnet. Sie haben bei Besuchen die Angebote der Bücherei kennengelernt, wieder gemeinsam ein bebildertes Buch erstellt und am Leseprogramm „Antolin“ teilgenommen.

Kultureller Treffpunkt

Für junge und erwachsene Leser wurden 2019 nicht nur die bereits bewährten Veranstaltungen angeboten. Auch verschiedene Vorträge waren gut besucht. Ein literarischer Abend widmete sich dem Thema „Essen und Trinken“ und dem Kriminalschriftsteller Tom Hillenbrand. Der Pflaumheimer Jörg Wolf berichtete von seiner Fernwanderung im Westen der USA. Schon Tradition hat der literarisch-musikalische Salon. In Zusammenarbeit mit der Musikschule und der Volkshochschule wurden wieder zwei Dramen von Shakespeare vorgestellt und mit musikalischen Beiträgen umrahmt. Mit vielen gut erhaltenen Buchgeschenken wurde im vergangenen Jahr der 21. Bücherflohmarkt veranstaltet, bei dem die Hilfsorganisation „Oxfam“ mit einem eigenen Stand über ihre Arbeit informierte.

Unterstützung des Integrationskreises Großostheim

Für den Deutschunterricht für Geflüchtete, organisiert vom Integrationskreis Großostheim, stellt die Bücherei seit 2018 ihren Raum zur Verfügung. Hier gibt es ideale Bedingungen für das Lernen in einer freundlichen Atmosphäre, mit vielen geeigneten Büchern die zur Verfügung stehen und einer getrennten Spielecke für Kinder.

Jubiläumsjahr 2020

Im Jahr ihres 70jährigen Bestehens führt die Bücherei ihr Angebot zur Leseförderung mit dem Besuch von Schulklassen und Kindergarten fort. Unter den weiteren Veranstaltungen ist am 28.06. wieder ein Buchflohmarkt geplant und am 04.10. ein „Tag der offenen Bücherei“. Begonnen wird das Jubiläumsjahr mit einem „Literarischen Abend“ am 28.03. in der Bücherei.


Die Bücherei auch unterwegs immer dabei…

Unsere online-Funktionen gibt es jetzt auch als App!

Durchsuchen sie unseren Medienkatalog, verlängern Sie Ihre Bücher, bleiben Sie immer auf dem Laufen, was Ihre Bücherei für Sie neues bietet.

Das alles und noch mehr geht ab sofort komfortabel und völlig kostenlos auch von unterwegs, mit der bibkat-smartphone-App. Das alles geht in drei einfachen Schritten:

1. Bibkat-App auf Ihr Smartphone herunterladen/Starten (links siehe unten)
2. Postleitzahl eingeben
3 Bücherei-Pflaumheim auswählen

Fertig!

Die Bibkat-App ist kostenlos erhältlich für Android und iOS:

Leseempfehlungen

Stöbern Sie in einer unserer Medienlisten: Leseempfehlungen.